Umweltbewusstsein

Gelebte Nachhaltigkeit durch Erneuerbare Energien

Nachhaltigkeit spielt in unseren Bettenfachgeschäften eine allesentscheidende Rolle. Nicht Massenproduktion, sondern individuelle Beratung und höchste Produktqualität stellen sicher, dass die Wertigkeit der erworbenen Produkte langfristig anhält. Nicht nur finanziell ergibt sich daraus im Nachhinein ein Vorteil, es wird zudem die regionale Wirtschaftskraft gestärkt und ein verantwortungsvoller Umgang mit wertvollen Ressourcen gesichert. Umwelt- und Klimaschutz sind somit wegweisende Bausteine für ein wertiges und hochqualitatives Gesamtprodukt.


Bereits 2013 ließen wir deshalb auf dem Dach unseres Heidelberger Ladengeschäftes eine große Solaranlage errichten. Die Anlage hat eine Spitzenleistung von 46,55 kWp und produziert Strom, den wir zu einem guten Teil direkt selbst in unserer Heidelberger Filiale verbrauchen. So können wir die Hälfte unseres Stroms direkt aus der Sonnenenergie vom eigenen Dach decken. Überschüsse werden ins allgemeine Stromnetz eingespeist und in unserer Nachbarschaft verbraucht. Bei der Umsetzung kooperieren wir mit der Heidelberger Energiegenossenschaft, die die Anlage plante, realisierte und fortlaufend überwacht. Bei der Anlage auf unserem Dach handelt es sich um eines der ersten genossenschaftlichen Projekte, das den Direktverbrauch des erzeugten Sonnenstroms, direkt im Gebäude, in den Mittelpunkt rückt: „Gemeinsam mit Betten Knoll konnten wir zeigen, wie die direkte Versorgung mit erneuerbaren Energien auch für Unternehmen möglich ist“, zeigt sich Laura Zöckler aus dem Vorstand der Heidelberger Energiegenossenschaft noch immer begeistert. Gemäß dem Vorbild von Betten Knoll nutzen inzwischen zahlreiche Unternehmen Strom vom eigenen Dach.

Die Genossenschaft gehört in dem Bereich des Direktverbrauchs weiterhin zu den Pionieren: Kurz nach der erfolgreichen Umsetzung bei Betten Knoll errichtete sie auf sieben Mehrfamilienhäusern in Nußloch bei Heidelberg Solaranlagen, deren Strom die Mieterinnen und Mieter direkt im Gebäude beziehen können. Diese profitieren dabei von einem günstigen, für 20 Jahre garantierten, Strompreis. Darüber hinaus wissen sie genau, woher ihr klimaschonender Strom stammt. Für dieses innovative Konzept erhielt die Heidelberger Energiegenossenschaft 2014 den Deutschen Solarpreis.


Die Anlage auf dem Dach unseres Bettenfachgeschäfts wurde durch die Genossenschaft komplett durch Kapital ihrer Mitglieder finanziert. Dadurch verbleibt die Wertschöpfung vor Ort und wir stärken die Identifikation mit unserer Region. Die Anlagenbetreuung wird ebenfalls von der Heidelberger Energiegenossenschaft und ihren Partnern übernommen, sodass die lokale Wirtschaft auch nach Fertigstellung der Anlage weiter unterstützt wird. 
Das Unternehmen profitiert somit dauerhaft von kostengünstigem Sonnenstrom direkt vom eigenen Dach. Dr. Rosy Knoll, die Geschäftsführerin von Betten Knoll äußert sich hierzu hochzufrieden „Es ist ein sehr gutes Gefühl, dass wir unseren eigenen Strom verbrauchen und damit keinen negativen Einfluss auf die Umwelt nehmen. Dies passt hervorragend in unsere Unternehmensphilosophie.“  

 
 
Umweltbewusstsein bei Betten Knoll in Heidelberg
 
 

Englerstraße 3 · 69126 Heidelberg · Telefon (0 62 21) 3 33 97 50 // Kunststraße O3 9 – 12 · 68161 Mannheim · Telefon (06 21) 15 19 41